MINT freundliche Schule

Am 10. November 2016 wurden 16 Schulen aus Hessen, darunter die Kesperschule Witzenhausen als „MINT freundliche Schule“ in Wiesbaden zertifiziert. Diesen Titel dürfen wir für 3 Jahre tragen und sind stolz eine der 1300 MINT Schulen in Deutschland zu sein. Unser Schulprogramm beschreibt unter dem Schwerpunkt MINT alle Aktivitäten, die wir in diesem Bereich durchführen.

Technik Messe zum Anfassen


Am 9. Oktober 2016 fand auf dem Gelände HERO Witzenhausen die diesjährige Technik Messe zum Anfassen statt. In Kooperation mit der Ernst-Reuter Schule bot die Kesperschule den Stand Technik für und mit Kindern an.
Die Kinder der Klasse 2b aus Witzenhausen stellten dabei das Projekt Stabil bauen mit Papier und die entstandenen Murmelbahnen aus. Den interessierten Besuchern erklärten die Expertenkinder, wie sie im Unterricht dazu gearbeitet haben.
Mit ca. 4000 Besuchern war die Messe für die Bildungslandschaft Witzenhausen ein großer Erfolg!

 

Energiesparwochen an der Kesperschule Witzenhausen


Die vom Werra-Meißner-Kreis ausgerufenen „Energiesparwochen“ fanden in diesem Jahr auch an der Kesperschule Witzenhausen statt. In der Zeit vom 08.11.- 18.11.16 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler (der 3. und 4. Klassen) mit den Themen Energiesparen, Klimawandel und Erneuerbare Energien. Dabei konnte die Kesperschule auf zahlreiche Angebote des Landes Hessen zurückgreifen. Das Projekt „NawaTour“ stellte kostenfrei Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, mit denen die Kinder anschaulich an Stationen arbeiten konnten.
Gute Tipps erhielten Lehrer und Schüler durch „Konrad Knauser“, ein Klimaheft des Werra-Meißner-Kreises, welches Energiesparen in Schulen einfach macht und anschaulich den Klimawandel erklärt. Im Zuge dessen wurden auch unsere Energiespardetektive wieder geschult und mit ihren Aufgaben vertraut gemacht. Zwei Kinder aus jeder Klasse achten darauf, dass die Klassenräume richtig gelüftet werden, Licht in den Pausen ausgeschaltet ist und „Stromfresser“ am Ende des Tages ausgeschaltet sind.
Den Höhepunkt der Energiesparwochen bildete das Energietheater, die „Prima-Klima-Show“. Mimi Energy, Professor Pfiffikus und Rabe Rudi von „ARTTOURS“ führten durch ein interessantes Programm, was mit Quizrunden und lustigen Szenen die Kinder zum nachdenken und lachen brachte. Ein gelungener Abschluss für die ganze Schulen und eine gute Zusammenfassung der Themen, mit denen sich die Kinder der Kesperschule zwei Wochen intensiv beschäftigt haben.
 

Technik AG


Die technische Erziehung ist für Kinder enorm wichtig, da sie in sämtlichen Lebenslagen mit der Welt der Technik in Berührung kommen. Aus diesem Grund sollten die Mädchen und Jungen in der Schule in Bezug zur Funktionalität und Bauweise eines technisches Gerätes aufgeklärt werden sowie die Möglichkeit haben selbst Erfahrungen sammeln zu können, indem sie selbst etwas konstruieren und herstellen dürfen.
Dies bildet die Grundlage der Technik AG.
Im Fokus steht die Arbeit mit Fischer-Technik, Metall und Holz. In der AG fertigen wir Holzboote mit Antrieb an und bauen verschiedene Transportmittel aus Fischer-Technik sowie Metall. Zudem werden der Kreativität der SchülerInnen keine Grenzen gesetzt, da sie hier Möglichkeit bekommen, sich selbst mit der Fischer-Technik auszuprobieren.
 

<  zurück